01
replica uhren rolex replica uhren erfahrungen replica uhren legal

Liebe Besucher,

herzlich willkommen auf unserer Internetseite!

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen rund um unsere Schule: Erläuterungen zu unserer schulischen Arbeit, Termine, Aktuelles ...

Schulnachrichten

►Zirkuswoche-Ein voller Erfolg!! (10.6. 2016)
Eine begeisterte Trapezkünstlerin

Eine Woche lang drehte sich in unserer Schule alles um den Zirkus. Den Höhepunkt für jede Klasse bildete stets der Zirkus Zaretti. Jeden Morgen übernahm der Zirkusdirektor das Kommando über vier Klassen. Knapp drei Stunden blieben ihm und seinen Mitarbeitern, die Kinder auf die Abendvorstellung vorzubereiten. Mit viel Freundlichkeit und Geduld gelang ihnen dieses jeden Tag vortrefflich (die lokale Presse berichtete). Kinder, Eltern und Lehrkräfte waren begeistert. DANKE, ZIRKUS ZARETTI !!

►Kreismeister- und Landesmeisterschaft im Staffelmarathon (4.6. 2016)

Mit vier Teams (pro Team 3 Mädchen, 3 Jungen, 1 Elternteil und 1 Lehrkraft) war unsere Schule am 12. Mai bei den Kreismeisterschaften im Staffelmarathon am Großen Segeberger See angetreten. Am Ende gab es folgende Platzierungen: Platz 5 für unsere zweite Mannschaft, Platz 7 für das Team der Klasse 4c, Platz 10 für die Läufer und Läuferinnen der Klasse 2a.

Unsere erste Mannschaft unter der Leitung von Christine Ketelsen erlief sich den Kreismeistertitel und qualifizierte sich für die Teilnahme an der Landesmeisterschaft auf Helgoland. Dort musste unser Team gegen 22 andere Grundschulen antreten und belegte am Ende einen imposanten 4. Platz. Herzlichen Glückwunsch !!

►Kreismeisterschaften Gerätturnen (22.3.2016)

Sportliche Kinder-Tolle Erfolge !

Die stolzen Kreis-und Vizekreismeister

Bei den Kreismeisterschaften im Gerätturnen, an der insgesamt 12 Mannschaften teilnahmen, war unsere Schule in diesem Jahr mit vier Klassenmannschaften vertreten. Das wochenlange Üben machte sich an diesem Tag bezahlt. Kreismeister der 4. Klassen wurde die Klasse 4c, Vizekreismeister die Mannschaft der Klasse 4a.

Im Wettkampf der 3. Klassen siegte die Klasse 3b, die Kinder der Klasse 3d belegten einen stolzen 2. Platz.

Zweimal Gold, zweimal Silber......., besser geht es nicht!! Herzlichen Glückwunsch an unsere tollen Sportler!!

►Mathetag (24.2.2016)

Heute geht es nur um Mathe!

Lehrkräfte und Eltern machten Angebote und die Kinder konnten wählen. Es wurde rund um die Mathematik gerechnet, geknobelt, gestaltet, gezeichnet, konstruiert, gebaut, gemessen, gespielt... Bei jeder Station bekamen die Kinder einen Stempel in ihr „Laufheft“. Alle waren motiviert und eifrig dabei!

►Fasching statt Unterricht! (5.2. 2016)
Disco in der Turnhalle

Verkleidete Kinder und verkleidete Lehrkräfte, geschmückte Klassenräume und eine Disco in der Sporthalle, die von Eltern unserer Schule veranstaltet wurde, sorgten für gute Stimmung in der ganzen Schule.

►Neuer Hausmeister (1.2. 2016)
Unser neuer Hausmeister

Die Heinrich-Rantzau-Schule begrüßt ihren neuen Schulhausmeister Herrn Strunk. Wir wünschen ihm ganz viel Arbeitsfreude in unserer Schulgemeinschaft!

►Abschied nach 32 Jahren (29.1. 2016)
Feierlicher Abschied von Hausmeister Krause

Am Ende des ersten Halbjahres ist unser Hausmeister Herr Wolfgang Krause in seinen wohlverdienten Ruhestand gegangen. Alle Kinder und alle Lehrkräfte der Schule haben ihm einen gebührenden Abschied bereitet (die Lokalpresse hatte berichtet). Wir bedanken uns für 32 Jahre Arbeit an der Schule und wünschen ihm alles erdenklich Gute für den neuen Lebensabschnitt.

►Neue Schulassistentinnen (7.1. 2016)

Die Heinrich-Rantzau-Schule begrüßt ihre beiden neuen Schulassistentinnen Frau Pachaly und Frau Teller.

Wir wünschen beiden ganz viel Freude bei der Arbeit mit unseren Kindern!

►Weihnachtsfeier in der Turnhalle (18.12. 2015)

Am letzten Schultag vor den Ferien versammelten sich alle Klassen zur traditionellen Weihnachtsfeier in der Turnhalle.

Neben Darbietungen des Schulchors, der Instrumental-, der Theater- und der Plattdeutsch-AG sorgten auch zusätzliche Schülerbeiträge für ein abwechslungsreiches und stimmungsvolles Programm.

►Zweite Pflanzaktion der Heinrich-Rantzau-Schule (16.10. 2015)
Fleißige Kleingärtner

Eine tolle Idee wird zur Tradition:

Wie bereits im Vorjahr hatten unsere Schülerinnen und Schüler wieder hunderte von Blumenzwiebeln mitgebracht. Ausgestattet mit kleinen Schaufeln erstürmten sie dieses Mal den Hügel auf dem mittleren Schulhof.

Das Ergebnis dieser gemeinsamen Unterrichtsstunde wird dann im kommenden Frühling zu sehen sein.

►Laufabzeichentag 2015 (9.10. 2015)

Regnerisch, grau und kalt….Das waren die morgendlichen Bedingungen, unter denen unser lange geplanter Lauftag stattfinden sollte. Doch Lehrkräfte, viele helfende Eltern und über 350 Kinder ließen sich davon nicht abschrecken und auf ging es zur Rennkoppel. Da hatte dann auch der Wettergott ein Einsehen und stellte zumindest die kalten Duschen ein.

 

Schlammbespritzt und erschöpft, aber ebenso stolz und zufrieden zeigten sich die meisten Kinder am Ende ihrer Laufzeiten.

 

Insgesamt erliefen sich 120 Kinder das 15-Minuten Laufabzeichen, 100 TeilnehmerInnen liefen 30 Minuten und 125 Läufer und Läuferinnen schafften das 60- Minuten-Abzeichen, indem sie einmal den Großen Segeberger See umrundeten.

Ein ganz besonderes Ereignis war wie immer der schnelle Zeitlauf um den See.

13 Jungen und 9 Mädchen nahmen in diesem Jahr an dem Wettkampf teil. Auf der Siegerehrung an der Seepromenade wurden die schnellsten Mädchen und Jungen vor großem Publikum besonders geehrt. Bei den Jungen gab es sogar zwei 1. Plätze: Hand in Hand liefen Frieder Pape und Max Paulsen gemeinsam durchs Ziel!                                                

                                                        

 

1.Platz: Jade Rothenburg (38:04 Min.)         1.Platz: Frieder Pape u. Max Paulsen(32:52 Min.)

2.Platz: Svenja Kabel       (40:17 Min.)         2.Platz: Lasse Domke       (34:33 Min.)

3.Platz: Nikola Dachner    (40:48 Min.)         3.Platz: Jonas Dohse        (34:59 Min.)

 

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Klassenbetreuungen, Streckenposten und Laufbegleitern!!

Die Sieger des Zeitlaufes
►Kreismeisterschaft-Crosslauf 2015 (02.10.2015)

Doppelsieg bei Crosslauf-Kreismeisterschaft!!

Die stolzen Kreismeister

Bei der diesjährigen Crosslaufkreismeisterschaft der Grundschulen, an der insgesamt 42 Mannschaften teilnahmen und die bei schönstem Herbstwetter im Freizeitpark Kaltenkirchen ausgetragen wurde, besiegten auf der 2000 m langen Berg- und Tal -Strecke sowohl die Mädchen als auch die Jungen unserer Schule sicher die gegnerischen Mannschaften in der Gruppe „Große Schulen“ und erzielten dadurch gleich zwei Kreismeisterpokale. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH !!

 

Zwei zusätzliche Rekorde konnten Jade Rothenburg und Frieder Pape aufstellen: Von allen Teilnehmerinnen war Jade die schnellste Läuferin, Frieder erlief sich gleich danach den Titel „Schnellster Läufer“.

 

Sportlehrer Ivers: „Die Mischung stimmte: Gute Laune, eine Riesenportion Motivation, sportliches Können und zusätzliches Training mit Lauftrainer Wolfgang Krause bildeten die Grundlagen dieses tollen Doppelerfolges.

Leider konnten nur 8 Jungen und 8 Mädchen am Wettkampf teilnehmen. „DANKE“  sage ich deshalb auch noch einmal allen Läufern und Läuferinnen, die nicht dabei sein konnten, aber stets am Lauftraining teilgenommen haben.“

►Einschulung (03.09.2015)

Herzlich willkommen an der Heinrich-Rantzau-Schule!

Zuerst gab es einen Einschulungsgottesdienst in der Kirche St. Marien, dann ging es in die Schule. In zwei Einschulungsfeiern wurden 95 Schulanfänger in der Heinrich-Rantzau-Schule festlich begrüßt. Alle Kinder der 3. Klassen gestalteten ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm, das aus einem Willkommenslied, einem Theaterstück, dem Tinto-Rap und einer Sportaufführung bestand. Danach wurden die Kinder ihren Klassenlehrerinnen der Delfinklasse, der Waschbärenklasse, der Bärenklasse und der Pandaklasse übergeben. Die Kinder der zweiten Klassen begleiteten ihre Schulanfänger in den Klassenraum zu ihrem ersten Unterricht. Die Eltern warteten bei schönstem Spätsommerwetter draußen bei Kaffee und Kuchen auf ihre Kinder. Vielen Dank an die Eltern der zweiten Klassen für die Ausrichtung des Elterncafes!

►3. Platz bei Fußballkreismeisterschaft (9.7. 2015)
Die Mannschaften der Fußball-AG

Nach den Gruppensiegen in der Vor- und Zwischenrunde war es nun soweit:

Im Finale in Henstedt-Ulzburg trafen die fünf besten Mannschaften des Kreises aufeinander.

Nach teilweise nervenaufreibenden Spielen hieß es am Ende:

1. GS Heidberg, 2. GS Rhen, 3. Heinrich-Rantzau-Schule, 4. GS Harkshörn, 5. Schule im Alsterland

Unsere Schule bedankt sich ganz herzlich bei Herrn Steinbach, der mit viel Herzblut unsere Fußball-AG leitet und die Kinder zu einem tollen Team zusammengeschweißt hat.

"Danke" sagen wir auch den Eltern, die unsere Spieler von Turnier zu Turnier gefahren haben.

►Schulchor-Auftritt bei "Segeberg singt" (13.6. 2015)
Unser Schulchor

„Wenn Musik erklingt und ein jeder singt – ja, dann ist ein schöner Tag!“

Dieser Textausschnitt aus dem Liedrepertoire unseres Schulchores fasst wunderbar den gelungenen Aktionstag „Segeberg singt“ zusammen.                                                              

Wie viele Chöre und Ensembles trat auch der Schulchor am 13. Juni 2015 in der Segeberger Fußgängerzone auf und sorgte bei den Zuhörern für sichtlich gute Stimmung. Unsere Sänger zeigten viel Freude und Können beim Singen und sorgten mit Bewegung und Rhythmik, kleinen szenischen Einlagen und Sologesangspassagen für eine abwechslungsreiche Gestaltung der sechs Lieder. Eman und Lea führten als Moderatorinnen durch das Programm, welches moderne als auch traditionelle Lieder beinhaltete. tl_files/HeinrichRantzauSchule/img/Fotos Schule/Schulteam/K800_Segeberg singt 005.JPG Nachdem die letzten Töne der Zugabe verklungen waren, konnten sich die Schulchor-Kinder über eine dicke Belohnung in Form von langem Applaus, Lob und Lächeln der Zuhörer und einer prall gefüllten Spendendose für ein gemeinsames Eisessen freuen. Lächelnd

►Helgoland-Marathon (6.6. 2015)
Das "Helgoland-Team"

Heinrich-Rantzau-Schule 7. von 25 Grundschulmannschaften auf Helgoland

 

Bad Segeberg/Helgoland

Am 06.06.2015 fanden auf Helgoland die 14. Landesmeisterschaften der Schulen im Staffelmarathon statt. Bei diesem einzigartigen Wettkampf laufen je drei Schülerinnen und Schüler sowie ein Elternteil und eine Lehrkraft eine 5,2 km lange Strecke um die gesamte Insel herum. Eine besondere Herausforderung ist dabei der so genannte „Düsenjäger“, eine ca. 200 m lange, steile Strecke, die vom Unterland ins Oberland führt. Am Ende werden die Zeiten addiert und so die siegreiche Mannschaft ermittelt. Bei den Kreismeisterschaften im Mai hatte sich bei den Grundschulen die Heinrich-Rantzau-Schule als Kreismeister qualifiziert. Von den weiterführenden Schulen waren das Städtische Gymnasium Bad Segeberg sowie das Gymnasium Kaltenkirchen dabei.

 

In aller Frühe ging es am Freitag zunächst mit dem Bus nach Büsum und von dort mit der „Funny Girl“ nach Helgoland. Den Nachmittag nutzten viele zur Erkundung der Strecke oder zu einem Besuch der Kegelrobbenkolonie auf der Düne. Am Abend gab es in der Nordseehalle wieder die traditionelle Nudelparty für alle Teilnehmer, bei dem schönen Wetter zog es sogar viele auf den Rasen davor. Nach einer fetzigen Rock´n Roll Mitmachvorführung ging es zurück zur Schule, wo sich jeweils ca. 20 Kinder und Erwachsene einen Klassenraum teilen mussten. Auf Isomatten und in Schlafsäcken versuchten alle, wenigstens etwas Schlaf zu bekommen.

 

Am Samstag kam rechtzeitig zum Start die Sonne wieder zum Vorschein und es wehte ein in Böen deutlich spürbarer Wind. 50 Mannschaften, davon 25 Grundschulmannschaften, hatten sich qualifiziert und wurden pünktlich um 9.30 Uhr auf die Strecke geschickt. tl_files/HeinrichRantzauSchule/img/Fotos Schule/Schulteam/Helgoland 2015 037 HP.JPGStartläufer sind immer zwei Jungen, es folgen ein Mädchen und die Lehrkraft, dann der dritte Junge und das Elternteil, den Schluss bilden immer zwei Mädchen. Alle Rantzauläufer/innen gaben ihr Bestes und bewältigten die anspruchsvolle Strecke voller Elan. Am Ende wurde es Platz 7 in der Grundschulwertung, wieder ein schöner Erfolg! Und wenn man bedenkt, dass vier der sechs Kinder erst in der 3. Klasse sind, darf man gespannt sein, wie es im nächsten Jahr laufen wird.

 

Wir danken allen mitgereisten Eltern ganz herzlich für die Unterstützung und das Anfeuern auf der Strecke. Besonderer Dank gebührt Familie Pape, die noch rechtzeitig zum Lauf der Schule einen Satz Funktionslaufshirts gesponsert hat.

 

Das Städtische Gymnasium (mit immerhin zwei ehemaligen Rantzauschülern) wurde zum ersten Mal Landesmeister!

►Staffelmarathon (7 .5. 2015)

Kreismeisterschaften Staffelmarathon am 07.05.2015

Bei diesem ganz besonderen Schulsportwettbewerb gehören immer drei Mädchen, drei Jungen, ein Elternteil und eine Lehrkraft zu einer Mannschaft. Jede/r läuft eine halbe Runde um den Segeberger See, die Mädchen und das Elternteil vom Ruderclub bis zu Erdmann und die Jungen und die Lehrkraft von Erdmann über die „Stipsdorfer Alpen“ wieder zum Ruderclub.

Gleich drei Mannschaften schickte die H-R-S ins Rennen, um das begehrte Ticket für die Landesmeisterschaften auf Helgoland zu erreichen. Nach einer internen Qualifikation starteten die erste „blaue“ Mannschaft mit  Enrico Richter als Elternteil und Christine Ketelsen als Lehrkraft.

In Mannschaft zwei, der „roten“ Mannschaft lief Björn Pape als Elternteil und Wolfgang Krause, der ja die Lauf-AG leitet, als Lehrkraft mit.

Die dritte „orange“ Mannschaft stellte etwas ganz besonderes dar: Sie wurde ausschließlich aus einer 3. Klasse zusammengesetzt und bildete mit  Reinhard Zug als Elternteil und Norbert Eggers als Lehrkraft so etwas wie den „Perspektivkader“ für das nächste Jahr. Beeindruckend war der Eifer, mit dem alle dabei waren und wie viele weitere Kinder aus der Klasse zum Ruderclub gekommen waren, um ihr Team anzufeuern.

Am Ende wurde die „blaue“ Mannschaft in 2:18,13 h mit gerade mal 18 Sekunden Vorsprung Kreismeister vor der Theodor-Storm-Schule (2:18,31 h). Die Freude war natürlich riesig, denn so stand fest, dass sie am 05./06.06. erneut zu den Landesmeisterschaften nach Helgoland reisen würden. Die „rote“ Mannschaft wurde 4. (2:28,54 h), die „orange“ Mannschaft 5. (2:32,42 h) von sechs teilnehmenden Teams.

Wir fahren nach Helgoland
►Bundesjugendspiele Turnen (27 .3. 2015)

Bundesjugendspiele Geräteturnen 4.Klassen

Kurz vor den Osterferien wurde die Turnsaison mit den Bundesjugendspielen im Geräteturnen beendet. Aus 5 Disziplinen (Boden, Barren, Balancieren, Reck und Sprung) konnten die Schülerinnen und Schüler der 4.Klassen drei Disziplinen auswählen. Zusätzlich gab es eine Miteinanderübung, bei der die Kinder in Kleingruppen Pyramiden oder selbst erfundene Choreographien darbieten konnten.

Eine tolle Sprunggrätsche !!
►Kreismeisterschaft Turnen (24 .3. 2015)

Zweimal GOLD, einmal BRONZE für unsere Turnmannschaften!

Nach zahlreichen Übungsstunden im normalen Sportunterricht und zusätzlichem Training in der von unserer Schule eingerichteten Wochenstunde „Turnen für Profis“ war es endlich soweit:

                                                    Kreismeisterschaft im Gerättunen !!

Begleitet von ihrem Trainer Ronald „Kiwi“ Ivers, Herrn Eggers und Frau Gleiss fuhren die Mannschaften der Klassen 3a, 3c und 4c nach Trappenkamp, um dort gegen andere Schulen des Kreises anzutreten.

Nervös aber hochmotiviert gingen die 3.Klassen zuerst an den Start. Nach anfänglichen Unsicherheiten erbrachten die Kinder so tolle Leistungen, dass es dann am Ende hieß:


tl_files/HeinrichRantzauSchule/img/Fotos Schule/Schulteam/K800_3a 2015 2.JPG



Kreismeister der 3. Klassen:

Die Mannschaft der Klasse 3a !









 

Einen stolzen 3. Platz erturnten sich zudem die Kinder der Klasse 3c ! 

 

Besonders spannend wurde es dann im Wettkampf der 4. Klassen.

Die Turner und Turnerinnen der 4c mussten gegen acht andere starke Mannschaften antreten.

Hier zählten Nervenstärke und wirklich jeder Punkt !

Umso erfreulicher war dann auch das Ergebnis der zweiten Siegerehrung des Tages.


Kreismeister im Wettkampf der 4. Klassen: Die Mannschaft der Klasse 4c !!


tl_files/HeinrichRantzauSchule/img/Fotos Schule/Schulteam/K800_4c 2015.JPG

Herzlichen Glückwunsch, Kinder !!!

 

Der besondere Reiz dieser Kreismeisterschaft (Boden-, Reck-, Sprungdisziplinen und Kraftteil am Langtau) liegt in der Teilnahmevoraussetzung: Turnen dürfen nur reine Klassenmannschaften, die aus insgesamt zehn Mädchen und Jungen bestehen, darunter mindestens drei Mädchen bzw. drei Jungen.

Ivers: „Diese Bedingung fördert das gemeinsame Turnen im Klassenverband und schweißt die Kinder in besonderem Maße zusammen.“

Die stolzen Turner und Turnerinnen der 3a, 3c und 4c
Die stolzen Turner und Turnerinnen der 3a, 3c und 4c
►Mathetag (25 .2. 2015)

Mathe einmal anders

"Zwangloses Lernen, Erfolge für alle!" Das war das Motto unseres Mathetages, der bereits zum zweiten Mal an unserer Schule durchgeführt wurde.

Angeboten wurden für alle Klassenstufen zahlreiche Themen aus verschiedenen Bereichen, welche die Kinder frei wählen konnten. Hatte man einen Aufgabenbereich bearbeitet, so ließ man sich einen Stempel in sein "Laufheft" geben und suchte sich eine neue Station. So brachte Mathematik an diesem Tag wirklich jedem Kind Spaß.

► Fasching (13 .2. 2015)

Buntes Programm beim Fasching

Liebevoll geschmückte Räume, verkleidete Kinder und Lehrkräfte, fröhlicher Lärm, Musik und überall gute Laune,..................., Fasching in unserer Schule!!

Neben Spielen und Tänzen in den Klassenzimmern begeisterte ein Zauberer die Kinder mit seinen lustigen Tricks in der Sporthalle.

tl_files/HeinrichRantzauSchule/img/Fotos Schule/Schulteam/K800_Fasching 13.02.15 056.JPG


                       Außerdem hatten Eltern noch eine Disco in der Gymnastikhalle organisiert.

tl_files/HeinrichRantzauSchule/img/Fotos Schule/Schulteam/K800_045.JPG

tl_files/HeinrichRantzauSchule/img/Fotos Schule/Schulteam/K800_046.JPG

 


 

 

Am Ende stand für alle Beteiligten fest: Ein gelungener Vormittag!

 

► Fußball AG Vizekreismeister (9 .1. 2015)

Fußballer belohnten sich mit dem Vize-Kreismeistertitel

Unter dem Motto „Dabei sein ist alles“ waren die Spieler unserer Fußball-AG unter der Obhut ihres Trainers Herrn Steinbach zur Hallenkreismeisterschaft angetreten. Doch schon in der Vorrunde übertrafen sie ihre eigenen Erwartungen und erreichten problemlos die Zwischenrunde. Auch diese wurde erfolgreich bewältigt und plötzlich hieß es „FINALE !!!!“ in Leezen.

Allein dieser Erfolg wurde von unserer Schule besonders gewürdigt: Es wurde ein Sonderbus bestellt, so dass auch alle anderen AG-Teilnehmer, die in diesem Jahr noch nicht mitspielen durften, als Fangruppe ihre Mannschaft begleiten konnten.

Hochmotiviert, konzentriert und immer lautstark angefeuert von ihren Fans und dem Trainer absolvierte die Mannschaft erfolgreich Spiel für Spiel. Nur einmal fehlte die nötige Konzentration, was dann eine Niederlage zur Folge hatte. So hieß es dann am Ende des Turniers: VIZE-KREISMEISTER              Herzlichen Glückwunsch !!

Der bemerkenswerte Erfolg kommt nicht von ungefähr.

Herr Steinbach, der selbst über eine DFB-Trainerlizenz verfügt und seit Jahren unsere Fußball-AG ehrenamtlich und mit großem Engagement leitet, hat die Kinder zu einer tollen Truppe zusammengeschweißt. Gegenseitiger Respekt und die Entwicklung des „Wir-Gefühls“ hatten dabei stets Vorrang vor technischem Können. Dafür sagt ihm unsere Schule ganz herzlich „DANKE“.

 

 

tl_files/HeinrichRantzauSchule/img/Fotos Schule/K800_DSC00304.JPG

Der stolze Vizekreismeister
Der stolze Vizekreismeister
► Weihnachtssingen (19 .12. 2014)

Weihnachtssingen in der Sporthalle

Wie in jedem Jahr versammelten sich am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien alle Kinder in der Sporthalle zum traditionellen Weihnachtssingen.

Unter der Leitung von Frau Reisner wurde den Kindern ein abwechslungsreiches Programm geboten. Die bunte Mischung aus traditionellen Weihnachtsliedern, Schülerbeiträgen, einem Weihnachts-Rap und Darbietungen des Chors und der Instrumental-AG sorgte für eine fröhliche und gleichzeitig feierliche Stimmung.

                                                                tl_files/HeinrichRantzauSchule/img/Fotos Schule/K800_DSC00289.JPG

 

Einen ganz besonderen Auftritt hatte Nele P. aus dem 4. Schuljahr. Da ihr geplanter Klavierbeitrag während der Aufführung versehentlich übersehen wurde, wurde das Klavier spontan ins Schulbüro getragen, so dass ihr Lied am Ende der letzten Stunde über die Lautsprecheranlage auf dem gesamten Schulgelände und in allen Klassenräumen zu hören war.

        tl_files/HeinrichRantzauSchule/img/Fotos Schule/K800_020.JPG

► Pflanzaktion der Heinrich-Rantzau-Schüler (10 .10. 2014)

Ein Blumenmeer aus Krokussen

 

Am letzten Schultag vor den Herbstferien wurde eine tolle Idee umgesetzt. Viele Kinder der Heinrich-Rantzau-Schule hatten Krokusse und eine Schaufel mitgebracht, um den Platz vor der Schule für den Frühling herzurichten. Unter der Leitung von Frau Look gruben alle Schüler voller Eifer ihre Pflanzzwiebeln ein und hatten dabei eine Menge Spaß. Die Kinder freuten sich bereits jetzt schon, dass "die Zwiebeln nun im Winter schlafen und Kraft tanken, um dann im Frühling zu wunderschönen Blumen zu werden." "Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle an alle Eltern für Ihre Unterstützung in Form von Pflanzzwiebeln und Schaufeln."

► Lauftag 2014 (30 .9. 2014)

Laufabzeichentag 2014 - Schulrekord bleibt in der Familie

 

Seit Schuljahresbeginn wurde im Sportunterricht die Ausdauer unserer Schüler und Schülerinnen trainiert.

Am 30. September war es dann soweit: An unserem Laufabzeichentag konnten nun alle Kinder ihre Fitness unter Beweis stellen. Während die 15-Minuten-Läufer und alle 1. Klassen auf der Rennkoppel ihre Runden drehten, liefen die 30- und die 60-Minuten-Läufer gruppenweise am Großen Segeberger See. Begleitet wurden sie dabei von Lehrkräften und vielen Eltern. Kinder der Klasse 3b sicherten zudem die Laufstrecke in Stipsdorf.

 

Organisator Ronald Ivers: „Ohne die Hilfe der Eltern, die Klassen betreuten, Laufgruppen begleiteten und als Streckenposten fungierten, hätten alle Kinder ihre Runden nur auf dem Sportplatz drehen müssen. Deshalb an dieser Stelle noch einmal ein herzliches Dankeschön!“

 

Einen ganz besonderen Anreiz bot wieder einmal der schnelle Zeitlauf um den Großen Segeberger See. 18 Jungen und 9 Mädchen nahmen in diesem Jahr diese Herausforderung an.

 

Der Schulrekord, den Tom Jablonski 2013 mit 32:32 Minuten neu aufstellte, wurde in diesem Jahr von seinem Bruder Ben Jablonski wieder eingestellt, der den See in einer Zeit von 32:26 Minuten umrundete.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!

 

Nach dem Zieleinlauf fand eine Siegerehrung der Zeitläufer an der Seepromenade statt.

 

Jungen und Mädchen wurden getrennt bewertet. Schulleiterin Frau Look überreichte den ersten drei Siegern und Siegerinnen Buchgutscheine.

Lauftag 2014
Die Sieger des Zeitlaufes
► Crosslaufmeisterschaft 2014 (26.9. 2014)

Kreismeisterschaft im Crosslauf : 1. und 3. Platz für unsere Mannschaften


Großen Einsatz zeigten unsere Läufer und Läuferinnen bereits vor der Meisterschaft:

Unter der Leitung von Hausmeister Krause, der sich selbst durch Laufen fit hält und an unserer Schule auch eine Lauf-AG anbietet, absolvierten sie im Kurpark mehrere Trainingseinheiten.

Unter der Obhut von Lehrer  Ronald " Kiwi" Ivers , Herrn Krause, drei Müttern, die sich für Fahrgemeinschaften zur Verfügung gestellt hatten und einem Labrador im Heinrich-Rantzau-Shirt ging es dann bei regnerischem Wetter zur Crosslaufkreismeisterschaft der Grundschulen nach Kaltenkirchen.

Unsere Mädchen mussten zuerst auf die 2000 m lange Berg- und Tal -Strecke und erliefen sich gegen laufstarke Gegnerinnen mit einem Abstand von nur zwei Sekunden zum Gruppenzweiten einen stolzen 3. Platz. Dann gingen die Jungen, die schon im Training hervorragende Zeiten erzielt hatten, an den Start, besiegten sicher die gegnerischen Mannschaften in der Gruppe „Große Schulen“ und erliefen sich somit wie bereits in den Vorjahren den Kreismeistertitel.

Zudem waren sie die schnellste Mannschaft aller Grundschulen und hatten mit Ben Jablonski auch noch den besten Läufer aller Teilnehmer im Team.

► Einschulung 2014 (28. August 2014)

Willkommen bei den Störchen, Pinguinen, Tigern und Giraffen!

Bei schönstem Sommerwetter begann für 95 Schulanfänger ihre Schulzeit an der Heinrich-Rantzau-Schule. Nach dem Einschulungsgottesdienst in der St-Marien-Kirche wurden die Kinder in der festlich geschmückten Sporthalle von der Schulleiterin begrüßt. Nach abwechslungsreichen und amüsanten Aufführungen der Kinder der 3. Klassen folgten die Kinder Hand in Hand mit ihren Paten aus den 2. Klassen ihren neuen Klassenlehrerinnen zu ihrer ersten Unterrichtsstunde. Die Eltern wurden in der Wartezeit draußen mit Kaffee und Kuchen verköstigt. Vielen Dank für das Einschulungscafe' an die Eltern der 2. Klassen!